20191015 - Ailingens Erste verliert zweimal

Ein Wochenende der vergebenen Chancen: Als ein solches dürften den Herren I der TSG Ailingen die beiden Spiele beim SV Amtzell und beim SSV Ulm in Erinnerung bleiben, die beide mit 6:9 verloren gingen. Den Ailingern war klar, dass es sich um zwei schwere Aufgaben handelte, da sie immer noch auf Ihre verletzte Nummer 1, Michael Romer, verzichten mussten. Bei beiden Spielen mussten die Ailinger sich nach guter Leistung und großem Kampf jeweils nach circa 3,5 Stunden geschlagen geben.

"In den knappen Matches fehlte in den entscheidenden Phasen die notwendige mentale Stärke, um den Gegner zu überraschen oder einfach im richtigen Moment die Initiative zu ergreifen", befand Teamchef Alfred Iberl und stellte außerdem fest: "Über die Doppelaufstellung muss auch noch einmal nachgedacht werden." Viel Zeit bleibt den Ailingern dazu nicht, da am Samstag, 19. Oktober, zwei Heimspiele in der Rotachhalle um 14 und um 18 Uhr anstehen. Der FC Strass und der SV Schemmerhofen sind zu Gast. Mit 3:5 Punkten belegen die Ailinger einen Platz im Mittelfeld der Landesliga.


Weitere Spiele am Wochenende
Landesklasse Herren: TSG Ailingen II - TTC Margrethausen (Samstag, 18 Uhr)
Kreisliga A Herren: TSG Ailingen III - TTC Tettnang II (Samstag, 17.30 Uhr)
Landesliga Damen: TSG Ailingen - TTC Wangen (Sonntag, 11 Uhr)