Ailingens Erste unterliegt in Aulendorf

Die Herren I der TSG Ailingen haben am Samstag bei der SG Aulendorf ihre vierte Saisonniederlage kassiert. Schon in den Eingangsdoppeln gingen die Gastgeber mit 2:1 in Führung. Im ersten Einzeldurchgang konnten die Ailinger aber durch einen Doppelsieg im mittleren Paarkreuz das Blatt wenden und mit 5:4 in Führung gehen. Anschließend gab das vordere Paarkreuz der Ailinger mit Alfred Iberl und Andi Adams beide Punkte ab. Die ganze Hoffnung lag nun wieder auf dem zuvor erfolgreichen mittleren Paarkreuz mit Charly Baur und Sandor Spiess.

"In diesen Spielen offenbarte sich aber wieder einmal das Besondere am Tischtennissport. Jeder kommt mit den verschiedenen Spielweisen und Schlagtechniken unterschiedlich klar", sagte TSG-Capitano und fügte an: "In diesem Fall kamen wir leider nicht klar und gaben beide Spiele ab." Als dann Stefan Haas gegen den stark aufspielenden Manuel Mayer unterlag, war die Niederlage perfekt und die Ailinger standen wieder einmal mit leeren Händen da. Mit 5:9 Punkten belegen die Herren I aktuell Platz 6 der Landesliga. Am Sonntag, 10. November, spielen die Ailinger in der Rotachhalle um 11 Uhr gegen den TTC Wangen.

Ebenfalls mit leeren Händen verließen Ailingens Herren II am Samstag das Leistungszentrum Ochsenhausen. 9:6 hieß es am Ende für die TTF II - und die Ailinger ärgerten sich über einige vergebene Chancen. "Mindestens ein Doppel haben wir unnötig verloren, zudem können wir auch das ein oder andere Einzel noch gewinnen. Aber so ist das halt, wenn Du sowieso schon unten drinstehst", analysierte Clubmanager Gunnar Flotow. Ailingens Zweite bleibt damit auf einem Abstiegsplatz in der Landesklasse.

Den zweiten Sieg in Folge schafften Ailingens Herren III. Mit dem 9:7 beim SV Weingarten II kann sich die TSG etwas vom Tabellenende der Kreisliga A absetzen.

Weiterhin auf ihr erstes Erfolgserlebnis müssen die Ailinger Damen warten. Am Sonntagmorgen setzte es gegen den RSV Ermingen eine deutliche 3:8-Niederlage. 0:8 Punkte bedeuten den letzten Platz in der Landesliga.

Login Form