20200203 - Ailingens Herren I verlassen Relegationsplatz

9:7 in Rissegg, 7:9 in Schemmerhofen: Ailingens erste Herrenmannschaft hat am Wochenende zwei ganz enge Spiele hingelegt. Mit dem doppelten Punktgewinn vom Samstag ist das Team von Capitano Alfred Iberl in der Landesliga-Tabelle vom Relegationsplatz auf Rang 6 geklettert.

Nach einem sensationellen Start in Rissegg mit drei Doppelsiegen und anschließender 6:1-Führung kamen die Ailinger beim Stand von 6:5 nochmal ins Schwitzen, als das Spiel zu kippen drohte. Mit 8:7 ging es ins Schlussdoppel und die Ailinger schafften an diesem Samstag tatsächlich das Kunststück, alle vier Doppel zu gewinnen und das Spiel mit 9:7 heimzubringen.
Im Sonntagsspiel beim Tabellendritten in Schemmerhofen stand es nach zwei Stunden erst 3:3. Im weiteren Verlauf ging es ständig hin und her, abermals musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen – diesesmal aber bei 8:7-Führung für Schemmerhofen. Am Ende reichte es nicht ganz und die Ailinger hatten nach einem vierstündigen Schlagabtausch auf Augenhöhe das Nachsehen und mussten ohne Punkt nach Hause fahren. Andi Adams meinte in der Kabine: „Nach 2:1 Doppelführung und einem 2:2 gegen dieses starke vordere Paarkreuz hätten wir das Spiel irgendwie heimschaukeln müssen.“
In zwei Wochen steht wieder ein Doppelspieltag gegen Amtzell und Aulendorf in Ailingen an. Beide Teams stehen in der Tabelle vor den sechstplatzierten Ailingern. „Wir werden offen in diese Spiele gehen. Wir haben heute wieder gesehen, dass wir durchaus in der Lage sind, im vorderen Drittel Unruhe zu erzeugen. Es fehlen nur noch die zählbaren Ergebnisse“, sagt Teamchef Alfred Iberl.
Spielberichtsbogen:

Spiele am nächsten Wochenende:
Landesliga Damen
TSG Ailingen – PSV Heidenheim (Samstag, 8. Februar, 17 Uhr, Sporthalle Kluftern)
Landesklasse Herren
TTC Tailfingen – TSG Ailingen II (Samstag, 18 Uhr)